Pferd

 

 

In der Traditionellen Chinesischen Medizin bedeutet Gesundheit, die Fähigkeit eines Organismus das energetische Gleichgewicht zu bewahren.

 

Ist dieses energetische Gleichgewicht gestört, oder werden krankmachende Einflüsse zu groß, kommt es zu einer Erkrankung im westlichen Sinne.

 

Im Gegensatz zur westlichen Medizin ist die TCM eine Erfahrungsmedizin, welche das Pferd in seiner Ganzheit und Umwelt erfasst.

Die Behandlung ergibt sich aus dem Gesamtbild, welches ich mir von Ihrem Pferd mache und beinhaltet sowohl den Konstitutionstyp als auch die augenblickliche energetische Situation Ihres Pferdes.

 

Die Akupunktur heilt was gestört ist, aber nicht was zerstört ist.

 

 

Indikationen für eine Akupunktur Behandlung

 

  • Schmerzlinderung
  • unterstützend bei älteren Tieren
  • Huferkrankungen (Hufrehe, Hufrollenentzündung, etc.)
  • Allergien
  • Unruhe oder Erschöpfung
  • Rückenbeschwerden
  • Vorhandlastigkeit, schwache Hinterhand
  • Atemwegserkrankungen (Bronchitis, COB, Asthma, Husten)
  • Magen- und Darmerkrankungen (Verstopfung, Durchfall, Kotwasser, Übersäuerung des Magens)
  • Stoffwechselerkrankungen (EMS, Cushing)
  • Kopfschlagen, Headshaking
  • Dauerrosse, Stuten die nicht aufnehmen, Deckunlust bei Hengsten
  • wiederkehrende Sehnenprobleme, Zahnprobleme
  • plötzlicher Leistungsabfall
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Arthrose (z.B. Spat, Karpalgelenksarthrose)
  • Panikattacken (vor reellen oder unreellen Dingen)
  • nach längerer Verletzungspause
  • neurologische Ausfallerscheinungen (Ataxie)
  • Narbenbehandlung
  • Hahnentritt
  • ergänzend zur physiotherapeutischen oder tierärztlichen Behandlung
  • zur vorbeugenden Gesunderhaltung

Ellwangen - Aalen - Schwäbisch Gmünd - Gaildorf - Schwäbisch Hall - Crailsheim

© 2017 cavallo-vitalis | Meike Deininger