Häufige Fragen

Meike Deininger

Pferdephysiotherapie & Akupunktur

 

Häufige Fragen

 

 

 

Darf das Pferd vor der Behandlung geritten werden?

Grundsätzlich ja, jedoch können sich Symptome auch durch Bewegung verbessern.

Sprechen Sie mich einfach vorab darauf an, dann kann dies individuell entschieden werden.

 

 

Das Pferd soll nach der Behandlung vorerst in der Box bleiben?

Nein, das Pferd sollte sich frei bewegen können. Täglich mehrere Stunden Weidegang/Paddockgang und ein gemütlicher Spaziergang sind das beste Trainings-Programm für die ersten Tage.

 

 

Ab wann darf man nach der Behandlung wieder reiten?

Je nach Behandlung muss mit 2-14 Tage Reitpause/eingeschränktes reiten gerechnet werden

 

 

In welchen Abständen ist eine Behandlung sinnvoll?

 

Physiotherapie

Wie auch beim Mensch, lässt sich nicht immer nach einer Behandlung eine vollständige Verbesserung erzielen.

Deshalb ist je nach Erkrankung eine Folgebehandlung innerhalb von 2-8 Wochen sinnvoll. In diesem Zeitraum können dann evtl. auch andere Behandlungen die beim ersten Termin nicht in Ordnung waren (Sattel, Hufe, Zähne, etc.) unterstützend zur Physiotherapie durchgeführt werden um eine vollständige Genesung zu ermöglichen.

Ansonsten ist ein Behandlungsintervall von ca. 1 Jahr empfehlenswert um längerfristig Problemen vorzubeugen.

 

Akupunktur

Bei der Akupunktur sind Folgebehandlungen je nach Zustand des Tieres zu sehen.

In akuten Fällen, ist es zu empfehlen, dass man an 3 aufeinander folgenden Tagen akupunktiert.

Danach werden die Abstände größer.

Bei nicht akuten Erkrankungen/Symptomen sind Folgebehandlungen innerhalb von 2-4 Wochen sinnvoll.

 

 

Wie entstehen Blockaden/Verspannungen?

Natürlich gibt es viele Ursache, am häufigsten jedoch sind Traumen (Sturz, etc.), nicht passende Equipment (Sattel, Gebiss) oder eine anhaltende falsche Reitweise. Ebenso können Hacken und Kanten an den Zähnen oder eine andauernde falsche Hufbearbeitung zu Blockaden/Verspannungen führen.

 

 

Physiotherapie oder Akupunktur? Welche Behandlung ist besser für mein Pferd?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung für Ihr Pferd sinnvoller wäre, berate ist Sie gerne vorab.

 

Im Raum

Ellwangen - Aalen - Schwäbisch Gmünd - Gaildorf -

Schwäbisch Hall - Crailsheim

© 2017 cavallo-vitalis | Meike Deininger Pferdephysiotherapie & Akupunktur